Frühstückstreff

Willkommen beim Frühstückstreff Fulda

www.fulda.fruehstueckstreff.de

Das Gartenfest Schloss Fasanerie in Eichenzell bei Fulda

Am Samstag, dem 31.07.04, begleiten wir die Gesellschaft für Hessische Militär- und Zivilgeschichte auf ihrer Zeitreise ins 18. Jahrhundert. Wir treffen uns um 10:00 Uhr am Wachhaus von Schloss Fasanerie in Eichenzell bei Fulda, oder um 11:00 Uhr im Hospitalzelt.

Ausgesuchte Darsteller zeigen sich als Militär- und Zivilpersonen der Zeit zwischen 1740 und 1786 in hessischen, preußischen, sächsischen, französischen, englischen und schottischen Uniformen des Siebenjährigen Krieges (1756 - 1763) und in den Monturen der in britischem Sold stehenden Hilfstruppen aus Hessen, Braunschweig und Ansbach-Bayreuth im amerikanischen Revolutionskrieg (1775 - 1783) . Zu sehen sind auch Darsteller der damaligen Feinde jener deutschen Söldner, amerikanische Milizsoldaten nebst einiger indianischer Kundschafter.

Allesamt werden Kostproben ihrer militärischen Kunst geben, die "Griffe kloppen" wie vor 250 Jahren sowie Waffen und Ausrüstung vorführen und erklären. Die verschiedenen Truppen werden im Rahmen einer kleinen Militärparade auf dem Vorhof des Schlosses vorgestellt und in einem Feldmanöver zu sehen sein.

Das Programm

  • 10:00 Uhr - Offiziersbesprechung, Wachhaus
  • 11:00 Uhr - Vortrag "Militärmedizin früher", Hospitalzelt
  • 11:30 Uhr - "Kanonen, Mörser und Musketen" Vortrag und praktische Vorführung: Funktionsweise alter Waffen, Manöverplatz
  • 13:30 Uhr - Hessische Werbung, im Feldlager
  • 14:30 Uhr - Parade aller Truppen im Vorhof des Schlosses
  • 15:15 Uhr - "Illuminination und Perspektive - über die Zeichenkunst der Ingenieure und Architekten im 18. Jahrhundert", Feldlager
  • 15:45 Uhr - Schäferspiele der Zivildarsteller im Schlosspark
  • 16:45 Uhr - Manöver und Gefechtsdarstellung auf dem Manöverplatz südlich des Feldlagers
  • 18:00 Uhr - Höfische Reiterei, Wiese zwischen Feldlager und Vorhof

Zwischendurch können die Besucher das nach preußischem Muster angelegte Militärlager an den Wachhäusern inspizieren, die Soldaten beim Exerzieren beobachten oder schaudernd die scharfen Gerätschaften des Militär-Chirurgus betrachten. Die Kunst der Ingenieure und Architekten im 18. Jahrhundert wird wissenschaftlich fundiert vorgeführt und vorgetragen. Und natürlich kann man einigen Handwerkern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen.

Wer mag, darf mit höfisch gewandten Damen und Herren der Kostümgruppe L'Age des Lumieres artig im Park lustwandeln. Die Familie Lautze-Borschel von der Friesenzucht vom Lindenhof bei Flieden wird danach Kostproben klassischer Reiterei geben.

Der Eintritt zu der Veranstaltung kostet jeweils 2.- Euro. Kinder bis 12 Jahre und Behinderte dürfen kostenlos zusehen.

Wir freuen uns drauf

Redaktion Frühstückstreff

Klaus Schultheis (0 61 51) 59 42 12

Zeitreise ins 18. Jahrhundert am 31.07.04 in Eichenzell

Schloss Fasanerie
Eichenzell bei Fulda

Unser Treffpunkt ist um 10:00 Uhr am Wachhaus, oder um 11:00 Uhr im Hospitalzelt. Wenn wir uns verlieren, sammeln wir uns immer zur vollen Stunde in der Gartenwirtschaft.

Du erreichst Schloss Fasanerie von Kassel über die A7 bis Fulda Nord und dann weiter auf der B27, von Würzburg über die A7 bis Fulda Süd und von dort den Schildern folgend, oder von Rhein-Main über die A66 und B40 Richtung Fulda (nicht Eichenzell), dann B27 Richtung Bad Hersfeld und die Abfahrt Schloss Fasanerie nehmen.

Wenn du regelmäßig zum Frühstückstreff in Fulda eingeladen werden möchtest, trag dich in die Gästeliste ein. Wir informieren dich über aktuelle Events in der Region. Schreib deinen Freunden, wenn dir der Frühstückstreff gefällt.